60b2ca52

3.29. Die Prüfung und die Regulierung der Spielraüme der Ventile

Die Regulierung der Klappenspielraüme wird auf dem kalten Motor erzeugt!

Der Benzinmotor

Für die Ausführung der vorliegenden Prozedur werden die speziellen Instrumente gefordert werden, die in den Services-Zentren des Unternehmens Toyota, die Geschäfte der Autozubehöre und auf den Großhandelsmärkten erworben sein können.


Wenn die Spielraüme im Klappenantrieb groß sind, werden sich die Ventile genug nicht öffnen. Der Antrieb wird lärmend und der Motor wird schlecht ziehen, da die unvollständige Füllung der Zylinder von der Arbeitsmischung geschehen wird. Die Abschlußventile werden sich für die Lüftung der Zylinder ungenügend öffnen, der bleibende Druck der Gase wird den Eingang der neuen Ladung der Mischung in den Zylinder behindern. Wenn die Spielraüme viel zu klein sind, werden sich die Einlass- und Abschlußventile in die Sättel dicht bei der Schließung nicht setzen. Es wird teplootwod von den erwärmten Ventilen zum Kopf verschlimmern. Dank ihm wird der Motor den Luftzug (auch verlieren es wird das Ausfließen der Gase geschehen), die Ventile werden und zu verbrennen überhitzt werden.

Die Regulierung der Spielraüme im Klappenantrieb wird mittels der Auslese der Regelungsscheiben einer bestimmten Dicke erzeugt, die in tolkateljach der Ventile bestimmt sind. Bei der Herstellung hat der Antrieb der Ventile einige Streuung innerhalb der Zutritte, deshalb bei der Regulierung der Spielraüme ist es erforderlich, die Scheiben festzustellen, die sich die Dicke voneinander ein wenig unterscheiden. Das Unternehmen Toyota gibt die Reparaturscheiben verschiedener Dicke mit dem Schritt 0.02 mm aus. Für die Durchführung der richtigen Regulierung der Spielraüme im Klappenantrieb die notwendigen Regelungsscheiben kann man beim Dealer des Unternehmens Toyota erwerben.

Für die Durchführung der vorliegenden Prozedur werden die spezialisierten Instrumente Toyota gefordert. Für otschimanija tolkatelja, um den ausreichenden Spielraum für den Ersatz der Scheibe (dabei zu bekommen wird die Klappenfeder zusammengepresst) es wird das Instrument, das auf große kleschi ähnlich ist verwendet. Für die Fixierung tolkatelja in dieser Lage wird der Fingerhebel verwendet, der wraspor zwischen tolkatelem und von der Kurvenwelle einsteilbar wird. Für die Abnahme der Scheibe verwenden das magnetische Instrument, für die genaue Messung ihrer Dicke – die Meßschraube. Es ist nicht empfehlenswert, die Regulierung des Spielraums durchzuführen, wenn es keine solche Instrumente gibt.

Die Regulierung Ventile, der unbedingt, soll sein durchgeführt wie es ist genauer, jedoch möglich wenn es keine andere Möglichkeit gibt, es ist besser, den Spielraum im Antrieb ein wenig vergrössert, als "pereschatym" abzugeben, da im letzteren Fall die Ventile verbrennen können. Es ist besser, den ein wenig lärmenden Motor, als fehlerhaft zu haben.

Die Prüfung

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Schalten Sie die negative Leitung von der Batterie aus.

Wenn das auf dem Auto bestimmte Stereosystem vom Schutzkode ausgestattet ist, bevor die Batterie auszuschalten überzeugen Sie sich davon, dass Sie über die richtige Kombination für die Einführung des Audiosystems in die Handlung verfügen!

2. Oporoschnite das System der Abkühlung.
3. Schalten Sie die Spulen von den Zündkerzen aus und nehmen Sie die übrigen Komponenten ab, die die Abnahme des Deckels des Kopfes der Zylinder stören.
4. Produjte die Kerzennischen ziehen Sie die Zündkerze (eben heraus siehe die Abteilung die Prüfung des Zustandes und der Ersatz der Zündkerzen (die Benzinmotoren)).

Unter Anwendung von der zusammengepressten Luft vergessen Sie nicht, die Schutzbrillen anzuziehen!

5. Nehmen Sie den Deckel () die Köpfe (ok) der Zylinder (ab siehe das Kapitel den Motor).
6. Bringen Sie den Kolben des ersten Zylinders in die Lage WMT des Endes des Taktes der Kompression (siehe das Kapitel den Motor).
7. Bei der Hilfe schtschupow leswijnogo des Typs erzeugen Sie die Messung der Spielraüme der auf der begleit- Illustrationen angegebenen Ventile.
8. Prowernite die Kurbelwelle auf eine volle Wendung in der normalen Richtung erzeugen Sie die Messung der Spielraüme der bleibenden Ventile (eben wenden sich zur Begleitillustration).

Die Regulierung

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Die Messungen beendet, vergleichen Sie sie mit den Forderungen der Spezifikationen.
2. Auf dem Motor 2UZ-FE nehmen Sie die Kurvenwelle (ab siehe den entsprechenden Teil des Kapitels den Motor).
3. Mit Hilfe der Meßschraube messen Sie die Dicke der herausgezogenen Regelungsscheibe. Für die Bestimmung der Dicke der neuen Scheibe erzeugen Sie die folgenden Berechnungen:
N = T + (UND – V)
Wo:
T = die Dicke der alten Regelungsscheibe
Und = die Größe des gemessenen Spielraums
V = die Geforderte Größe des Klappenspielraums
N = die Geforderte Dicke der neuen Regelungsscheibe (siehe die Spezifikationen).
4. Wählen Sie die neue Regelungsscheibe der Dicke, die wie zulässt aus man kann genauer der Klappenspielraum der geforderten Bedeutung nähern. Es werden die Regelungsscheiben 41 Standard- Umfänge im Umfang von 2.000 bis zu 2.800 mm (№№ von 00 bis zu 80) mit dem Schritt 0.020 mm ausgegeben.

In einigen Fällen kann abgenommen mit tolkatelja eines Ventiles die alte Scheibe für die Anlage auf tolkatel anderen, des Bedürftigen in der Regulierung, des Ventiles herankommen, Sie beeilen sich nicht, die ersetzbaren Scheiben zu erwerben.

5. Stellen Sie auf tolkatel die ausgewählte Regelungsscheibe fest. Mit Hilfe mess- schtschupa der entsprechenden Dicke überzeugen Sie sich von der Richtigkeit der erzeugten Korrektur.
6. In der ähnlichen Manier geltend, erzeugen Sie die Regulierung aller Ventile mit dem verletzten Spielraum.
7. Stellen Sie auf die Stelle der Zündkerze, den Deckel () die Köpfe (ok) der Zylinder, die Schutzkappen, den Träger des Taus des Gaspedals und übrig, abgenommen zwecks der Zutrittsicherstellung, der Komponente fest.

Der Dieselmotor

Die Prüfung

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Nehmen Sie die Luftkanäle und den Deckel des Kopfes der Zylinder ab.
2. Übersetzen Sie den Kolben des ersten Zylinders in WMT. Dazu, die Kurbelwelle im Uhrzeigersinn drehend, vereinen Sie die Einstelzeichen (wenden sich zur Begleitillustration). Dabei sollen die Fäustchen des Antriebes der Ventile des ersten Zylinders nach oben gewandt sein, drehen Sie die Kurbelwelle noch auf eine Wendung andernfalls um. Überzeugen Sie sich davon, dass die Waagebalken der Ventile des ersten Zylinders frei sind, und die Waagebalken der Ventile des Zylinders №6 sind festgezogen.
3. Messen Sie den Spielraum zwischen der Regelungsschraube des Waagebalkens der auf der begleit- Illustrationen angegebenen Ventile und dem Hebel des Antriebes des Ventiles.
4. Drehen Sie die Kurbelwelle auf eine Wendung um und messen Sie den Spielraum auf den übrigen Ventilen.
5. Vergleichen Sie die Ergebnisse der Messungen mit den Forderungen der Spezifikationen und falls notwendig regulieren Sie die Klappenspielraüme.

Die Regulierung

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Schwächen Sie die Kontermutter auf dem Hebel des Antriebes des Ventiles (1) und ziehen Sie die Regelungsschraube (2 heraus) so, dass sich der Letzte und der Kern des Ventiles vollständig getrennt erwiesen haben (wenden sich zur Begleitillustration).

Dabei halten Sie den Hebel des Antriebes der Ventile von der Schränkzange fest.

2. Schwächen Sie die Kontermutter die Regelungsschraube auf dem Waagebalken.
3. Stellen Sie schtschup leswijnogo des Typs zwischen der Regelungsschraube auf dem Waagebalken und dem Hebel des Antriebes der Ventile ein. Für die Einlassventile verwenden Sie schtschup von der Dicke 0.20 mm, und für abschluß- – die Dicke 0.50 mm.
4. Drehen Sie die Regelungsschraube im Waagebalken um, bis bei der Umstellung schtschupa der kleine Widerstand empfunden werden wird, wonach die Regelungsschraube von der Kontermutter festlegen Sie (wenden sich zur Begleitillustration).
5. Bei eingestellt schtschupe prüfen Sie, dass sich der Widerstand seiner Umstellung bei der Abschwächung der Regelungsschraube auf dem Hebel des Antriebes der Ventile nicht ändert. Andernfalls kehren Sie zum Paragrafen 2 zurück.
6. Ziehen Sie die Regelungsschraube auf dem Hebel des Antriebes der Ventile fest und legen Sie von seiner Kontermutter fest, wenn sich der Widerstand schtschupa steigern wird.

Dabei halten Sie den Hebel des Antriebes der Ventile von der Schränkzange fest.

7. Schwächen Sie die Kontermutter auf dem Waagebalken.
8. Versetzen Sie die Regelungsschraube, bis schtschup beginnen wird mit dem sehr kleinen Widerstand den Platz zu wechseln, wonach die Regelungsschraube von der Kontermutter festlegen Sie.
9. Stellen Sie den Deckel des Kopfes der Zylinder und früher die abgebauten Details fest.