60b2ca52

12.19. Die Entfernung der Luft aus dem hydraulischen Trakt des Systems der Verstärkung des Steuerrades

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Nach der Ausführung beliebiger Prozeduren, die mit dem Abschalten der Linien des Systems der Hydroverstärkung des Steuerrades verbunden sind, aus dem hydraulischen Trakt GUR muss man die Luft entfernen. Andernfalls wird die Effektivität des Funktionierens des Steuerverstärkers in bedeutendem Maße sinken.
2. Entfalten Sie die Vorderräder des Autos in die gerade Lage und prüfen Sie das Niveau der Flüssigkeit im Behälter des Systems GUR (siehe das Kapitel der Abstimmung und die laufende Bedienung des Autos). Notfalls erzeugen Sie die entsprechende Korrektur (das Niveau der Flüssigkeit soll die untere Notiz COLD auf der Wand des Behälters erreichen).
3. Starten Sie den Motor und geben Sie von seinem Beschäftigten auf 1000 U/min ab. Noch einmal prüfen Sie das Niveau der Flüssigkeit im Behälter GUR. Notfalls erzeugen Sie die Korrektur wieder.
4. Vom Drehen des Steuerrads aus der Seite zur Seite (ohne Schläge an den Enden des Laufs) entfernen Sie aus dem System die Luft (Sie folgen, damit das Niveau der Flüssigkeit im Behälter im Lauf prokatschki niedriger als zulässige Grenze nicht herabfiel).
5. prokatschku beendet, geben Sie die Räder in die gerade Lage zurück, gestatten Sie dem Motor, im Laufe von den noch einigen Minuten zu arbeiten, dann betäuben Sie es.
6. Erzeugen Sie die Probefahrten des Autos, die Intaktheit und die Geräuschlosigkeit des Funktionierens des Steuersystems prüfend.
7. Noch einmal prüfen Sie das Niveau der hydraulischen Flüssigkeit beim bis zur normalen Arbeitstemperatur erwärmten Motor (diesmal soll er bis zur Notiz der Noten auf der Wand des Behälters gehen). Notfalls erzeugen Sie die notwendige Korrektur (siehe das Kapitel der Abstimmung und die laufende Bedienung des Autos).