3.27. Die Regulierung der Höhe der Lage und des freien Laufs des Bremspedals

Die Höhe der Lage des Pedals

In der Höhe der Lage des Pedals heißt die Größe der Entfernung ihres Leistens vom Fußboden (wenden sich zur Begleitillustration).

Wenn das betrachtete Kennwert aus dem Rahmen des zulässigen Umfangs erscheint (siehe die Spezifikationen), ist nötig es die entsprechende Regulierung (zu erzeugen siehe weiter).

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1., Bevor die Messung der Höhe der Lage des Bremspedals zu beginnen überzeugen Sie sich, dass die Letzte vollständig entlassen ist, dann starten Sie den Motor und mehrmals drücken Sie das Pedal des Gases zwecks der Aktivierung des Vakuumverstärkers der Bremsen aus. Messen Sie die Höhe der Lage des Pedals. Notfalls erzeugen Sie die entsprechende Regulierung, wofür die Kontermutter schwächen Sie und entlassen Sie den Sperrbolzen/Sensor-Schalter der Bremslichter, dann schwächen Sie die Kontermutter tolkatelja und vom Drehen des Stockes des Letzten führen Sie die Höhe des Pedals auf die Mitte des zulässigen Umfangs (heraus wenden sich zur Begleitillustration). Vergessen Sie nicht, die Kontermuttern festzuziehen.
2. Die Regulierung des Pedals beendet, schrauben Sie den Sperrbolzen/Sensor-Schalter bis zum Anschlag es in den Hebel pedalnoj die Montagen (ohne Anzug) ein.

Der freie Lauf des Pedals

Vom freien Lauf des Pedals heißt die Größe ihrer Umstellung vom oberen Punkt bis zum Punkt, in dem die Empfindung des Widerstands des Ausquetschens entsteht (wenden sich zur Begleitillustration), d.h. bis zum Anfang der Aktivierung des hydraulischen Antriebes des Bremssystems.

Wenn das Ergebnis der Messung aus dem Rahmen des zulässigen Umfangs erscheint, ist nötig es die entsprechende Korrektur (zu erzeugen siehe weiter).

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

Vor der Messung der Größe des freien Laufs des Bremspedals muss man sie von Halbdutzend Males beim betäubten Motor ausdrücken. Schwächen Sie die Kontermutter und streben Sie nach dem geforderten Ergebnis vom Drehen des Stockes tolkatelja. Ziehen Sie die Kontermutter fest.